kbbn01a0.png

Edit v4.011 from 2019-10-24 to 2019-11-04 by HSc

Kanban Board nutzen

um bei einem Meeting
  • den öffentlich den Stand der Arbeiten zu präsentieren und
  • so die Ausführenden zu motivieren.
Voraussetzung ist das Vorhandensein eines Kanban Boards und seines Zubehörs.
Vor der ersten Nutzung sollte dies durchgespielt werden, um die Unsicherheit zu reduzieren. Wir können ihnen bei der Nutzung auch helfen.
Die Nutzung erfolgt in der Regel in x Schritten:
  1. Dokumentation des Standes.
  2. Präsentation des Tickets seines Inhaltes, seiner Fortschritte und den zukünftigen Standortes des Tickets in der Bahn.
  3. Einspeisen von neuen Tickets.
  4. Leerung der Spalte Live von den Tickets mit den abgeschlossenen Arbeiten.

Stand dokumentieren

kbbn01a0.png
Abb. 1a: Stand auf dem Kanban Board
Vor der Nutzung ist der Stand auf dem Board zu dokumentieren. Fotografieren Sie das Board, so dass bei Bedarf
  • in Originalgröße ausgedruckt werden kann oder
  • das auf einem Bildschirm alles mit bloße Auge lesbar ist.

Neues Ticket

kbbn01b.png
Abb. 1b: Ticket-Nummern-Liste mit abgestrichen und frei Nummern
Die Stationen stehen mit ihrem Titel und seiner Bedeutung fest und sind auch so zu nutzen. In der Bahn werden die dafür Verantwortlichen eingetragen. Dies kann eine Personen oder Personengruppen sein. Ist es eine Personengruppe, sollte der Verantwortliche für diese explizit genannt werden.
  1. Während des Meetings geht der Verantwortlich zum Board und positioniert sein Ticket neu und sagt das Warum dazu. Was protokolliert wird.
  2. Der Verantwortliche und oder sein Vorgesetzter kann zu jeder Zeit und an jeden Ort neue Tickets generieren.
    1. Einen Blanko Blatt A6 nehmen,
    2. den Platzhalter für die Ticketnummer setzen und
    3. den Inhalt dazu schreiben.
  3. Soll dieses Ticket in Kanban eingespeist werden, wird von der Ticket-Nummer-Liste die nächste freie Nummer abgestrichen und mit Namenskürzel versehen, auf den Platzhalter des Ticket geschrieben und in die Spalte Backlog geheftet.

Dokumentation

    Kanban
    | 0000.TXT
    | 0004Ge.TXT
    | 0005Bl.TXT
    +--- _FSc
           0100Ge.TXT
    +--- _HSc
           0102Ge.txt
    +--- _TSc
           0046Ge.TXT
    +--- 0Backlog
           0033Ge.txt
    +--- 8Live
           0001Ge.TXT  
           0002Ge.TXT
           0003Ge.TXT
           0006Ge.TXT
      
Abb. 1c1: Ticket in- oder außerhalb der Bahn
Man möchte zu einem Ticket
  • doch mehr sagen als auf so einen Ticket platzmäßig passt.
  • nachträglich noch Mal nachschauen.
  • die Dokumentation einfach zwischen innerhalb und in Arbeit oder Fertig und damit außerhalb vom Kaban Board umschalten.
Dazu werden neue Tickets entsprechend dem Muster als Textdatei ####??.TXT erstellt und wenn dieses fertig ist in das Unterverzeichnis "8Live" verschoben. Bei der Textdatei steht #### für eine vierstellige Zahl die bei Bedarf mit führenden Nullen zu versehen ist. Die 2 Fragezeichen stehen für die Farbangabe (Ge=Gelb, Bl=Blau, Rt=Rot, Ws=Weis) der möglichen 4 Serviceklassen des Tickets.
Im Hauptverzeichnis sind die Aufgaben die als nächstes gemacht werden sollen. Darunter gibt es Verzeichnisse für
  • die Bahnen der Verantwortlichen (_FSc, _HSc, und _TSc);
  • die im Hintergrund (0Backlog) vorbereiteten Aufgaben und
  • die fertig gestellen Aufgaben (9Live).
So kann aus der Position der Datei schon abgeleitet werden wie Ihr Status ist. Im Entwurf (0Backlog), als Nächstes, in Arbeit bei …, oder Fertig (8Live).