bsbe_t.png
Edit v1.012 from 2007-06-06 to 2009-06-22 by Team

Glossar, Buchstabe T

T1, TAN, TIA, TIN, TIFF und ...

T1...

Edit v1.010 from 2005-01-04 to 2009-06-22 by TSc
T1 (auch Trunk 1, T-1 und T-Line genannt)
Ein in der amerikanischen Telekommunikationstechnik entwickeltes Verfahren, was Sprach- und Daten-Verkehr gleichzeitig ermöglicht. Die Datenrate beträgt 1,544Mbit/s (≙ 24 ISDN-Datenleitungen je 64kbit/s). Die Englische Bezeichnung ist dafür: PRI (Primary Rate Interface). Diese Technik ist veraltet, aber immernoch sehr häufig im Einsatz (z.B. Internetdienstanbieter).
Im Europäischen wird diese Technik E1 bzw. PMxAs (Primärmultiplexanschluss) auch kurz: PMX gennant und ist etwas schneller als T1 (2,048MBit/s ≙ 32 ISDN-Datenleitungen je 64kbit/s).

Ta...

Edit v1.020 from 2005-01-04 to 2009-06-22 by HSc
TAN = Trans Aktions Nummern
zur Bestätigung der Richtigkeit einer Überweisung bei der Bank über einen Internet-Zugang.
iTAN sind indizierte TransAktionsNummern, welche in der von der Bank verlangten Reihenfolge benutzt werden müssen. Nur derjenige, welche die TAN-Liste hat, kann an Hand dieser sehen, hinter welcher laufende Nr. (Index) welche TAN steht.

Ti...

Edit v1.030 from 2005-01-04 to 2009-06-22 by MJa
TIA = Telecommunications Industry Association
ein internationaler Unternehmensverband in der Telekommunikation und Datentechnik. Die Telecommunications Industry Association (TIA) ist eine Vereinigung von mehr als 1.100 Unternehmen, meist US-Firmen, aus den Branchen Datentechnik und Telekommunikation. Sie wurde 1988 gegründet und entwickelt Standards für Kommunikationsprodukte, unter anderem Normen für Verkabelung.

Edit v1.011 from 2009-04-16 to 2009-06-22 by AMu
TIFF = Tagged Image File Format
ist Standard-Dateiformat für viele Bildbearbeitungs-Programme, das alle Daten−Typen von Einfarbig bis zu 24−Bit Echtfarbe und auch viele Farben-Modelle und Komprimierungs-Schemata unterstützt.

Vorteile:
  • plattformübergreifend
  • bis 24 bit Echtfarben
  • viele Komprimierungsverfahren

Nachteile:
  • nicht bekannt

Edit v1.011 from 2009-04-16 to 2009-06-22 by Team
TIN = Tax Identification Number
z.dt. persönliche Steueridentifikations-nummer ersetzt ab 1. Juli 2007 die alte Steuernummer.
  • Im Unterschied zum bisherigen System wird die neue Nummer durch das Bundeszentralamt für Steuern zentral verwaltet. Die örtlichen Finanzämter sind damit nicht mehr für die Zuteilung der Steuernummer zuständig.
  • Zweite Neuerung: Die Steuer-Identifikationsnummer bleibt ein Leben lang gespeichert - von der Wiege bis zur Bahre. Schon Neugeborenen wird die Nummer automatisch zugeteilt. Gelöscht wird sie erst 20 Jahre nach dem Tod des Steuerzahlers.