din00b.jpg
Edit v1.020 from 2008-10-20 to 2010-08-22 by KHe+MJa+SSc+HSc

DIN- und PS/2-Kabel

Kabel, welche mit dem runden DIN und Mini−DIN Steckern und Buchsen versehen sind, werden bei
  • den Computer-Tastaturen,
  • wie auch bei Audiogeräten und
  • Netzteilen
eingesetzt. Hier zeigen wir ihnen den Einsatzfall und die dabei verwendete Kabelbelegung.
Tastaturkabel mit
Edit v1.003 from 2002-09-09 to 2009-11-03 by KHe+SSc

Die Tastaturanschlüsse

kbd01a.jpg Abb. 1a: AT-Tastatur
Die Tastatur (Abb. 1a) ist das wichtigste Eingabegerät eines PCs. Es gibt verschiedene Tastaturarten für einen PC, z.B. XT-Tastaturen mit 84 Tasten und AT−Tastaturen mit 101 bis 104 Tasten. (/106/ S. 82 Die Tastatur)
Tabelle 1: Beispiele für einen Scan-Code
Taste Make-Code Break-Code
Esc 01H 81H
 1  oder  !  02H 82H
⇑     ist die rechte Hochstelltaste 36H 0B6H
PrtSc ist die Drucktaste 37H 0B7H
Num 45H 0C5H
Der Scan-Code
Durch einen Microcontroller wird in der Tastatur die Auswertung der Tasteninformation vorgenommen, um den Tastatur-Scan-Code zu generieren. Der Scan-Code wird durch den Microcontroller seriell an den PC geschickt. (/2/ S. 581 Der Mikroprozessor bedient sich...) Wie funktioniert das?
  1. Der Microprocessor schickt einen "Erzeugungscode" (engl. make code) an das BIOS, wenn eine Taste (Beispiele dafür siehe Tabelle 1) gedrückt und
  2. sendet einen Abbruchcode (engl. break code), wenn die Taste wieder losgelassen wurde.

Der 5polige DIN-Anschluss

kbd01b.jpg Abb. 1b: DIN-Stecker mit einer Delle
kbd01c.jpg Abb. 1c: Rückseite des PCs
Der Tastaturanschluss bei älteren PCs ist die 5-polige DIN-Buchse (Abb. 1c). Der Anschluss wird an die Rückseite des PCs (Abb. 1c) in die Tastaturbuchse des Mainboard gesteckt. Um das Kabel nicht falsch zu stecken, befindet sich am Stecker ein Markierungspfeil oder eine Delle im Abschirmblech, der dann nach oben zeigen muss. (/106/ S. 194 Anschluss der Tastatur)

Der 6polige PS/2 Anschluss

kbd02a.jpg Abb. 2a: PS/2-Stecker
Bei den neueren PCs wird die 6-polige Mini-DIN-Buchse, auch PS/2 (Abb. 2a) genannt , als Tastatur- und Mausanschluss verwendet. Der PS/2-Anschluss ist kleiner als der DIN-Anschluss und er hat einen Kontakt mehr. Diesen benutzt die PS/2-Maus.

Die Belegung der oben genannten Anschlüsse

Tabelle 2: Hier ist die Belegung der beiden Anschlüsse (DIN und PS/2) am Stecker zu sehen.
kbd01d.jpg   kbd02b.jpg
5-pol.DIN-Stecker(Tastatur) Funktion 6-pol.PS/2-Stecker(Tastatur + Maus)
1 Taktleitung (Clock) 5
2 Datenleitung (Data) 1
3 n.c. 2
4 Masse (Ground) 3
5 +5V 4
- n.c. 6

Die Datenübertragung erfolgt von der Tastatur zum PC seriell und dadurch wird eine Daten- und eine Taktleitung benötigt. Die Spannungsversorgung erfolgt vom PC über den +5V Anschluss. Die Belegung der Kontakte ist in der Tabelle 2 zu sehen. (/103/ S. 18 Übertragung der Daten)


Edit v1.011 from 2005-10-04 to 2009-11-03 by MJa+SSc

Die PS/2 Notstromversorgung

kbd03a.jpg Abb. 3a: Gesamtansicht
ist eine externe Stromversorgung (Abb. 3a) für die Tastatur und Maus. Diese kommt zum Einsatz, wenn die interne Stromversorgung vom PC (Mainboard) nicht mehr funktioniert. Das hat den Vorteil, dass man mit seinem PC weiter arbeiten kann. Ohne dass man sich ein neues Mainboard kaufen muss.
kbd03b1.jpg Abb. 3b: Draufsicht mit den Bestandteilen
Die PS/2-Notstromversorgung (Abb. 3b) besteht aus:
  • Kleinspannungseingangsbuchse (1) mit Plus am Stift und Masse am Schirm für eine Eingangsspannung von +8V bis +30V.
  • rote LED (2), welche die Funktion der externen Stromversorgung anzeigt (Netzteil).
  • gelbe LED (3) zeigt die interne, d.h. die vom PC gelieferte, Stromversorgung an.
  • Jumper (4) Einstellung für:
    • externe Stromversorgung (Netzteil) und
    • interner Stromversorgung (Mainboard).
  • PS/2 Anschluss:
    • T-Kabel → Das mit T gekennzeichnete Kabel für Tastaturanschluss am PC und violette Buchse (5) für die Tastatur.
    • M-Kabel → Das mit M gekennzeichnete Kabel für Mausanschluss am PC und grüne Buchse (6) für die Maus.